Seminare und Fortbildungen

Unser Institut ist stolz darauf, Ihnen eine breite Palette von Fortbildungen zu pädagogischen, psychologischen, therapeutischen und rechtlichen Themen im Kontext des Kindeswohls anzubieten. Wir sind stets bestrebt, Ihnen aktuelles Fachwissen und praxisnahe Ansätze zu vermitteln, damit Sie sich in Ihrem beruflichen oder familiären Umfeld kompetent und sicher fühlen können.

Alle Seminare können auch als Inhouse-Seminare bei Ihnen vor Ort gebucht werden.

Entdecken Sie unser vielfältiges Seminarangebot

Musterbild Seminar Glücklich Scheitern
Termine nach Vereinbarung Fortbildung

Glücklich Scheitern

Mit den Brüdern Richard & Martin Spätling Richard Spätling erklärt Scheitern und warum es uns immer mal passiert, warum Scheitern auch glücklich machen kann und was dabei in Körper und Gehirn abgeht, welchen Einfluss ich auf mich habe und was ich tun kann, um vom Scheitern zum Erfolg zu gelangen. Er hat sich unter anderem mit Persönlichkeitsentwicklung und Traumatisierung beschäftigt und arbeitet seit über 30 Jahren als Coach, Krisenmanager und Berater.

Mehr über die Fortbildung "Glücklich Scheitern" erfahren
Portrait von Richard Spätling

Berater und Supervisor

Musterbild Seminar Kinder- und Jugendschutz in frühpädagogischen Einrichtungen
Nächster Termin am Fortbildung

Kinder- und Jugendschutz in frühpädagogischen Einrichtungen

Mit der Novellierung des Kinder- und Jugendschutzgesetzes werden die Anforderungen an Fachkräfte in Bezug auf Kinder- und Jugendschutz immer komplexer. Wie erkenne ich eine Kindeswohlgefährdung? Welche Anzeichen gibt es dafür und wie sieht eine Meldung an das Jugendamt genau aus? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich das Seminar.

Mehr über die Fortbildung "Kinder- und Jugendschutz in frühpädagogischen Einrichtungen" erfahren
Portrait von Felix Laue

Diplom-Pädagoge

Musterbild Seminar Umgang mit Krisen und Konflikten
Termine nach Vereinbarung Fortbildung

Umgang mit Krisen und Konflikten

Gerade in Pflegefamilien werden häufig Kinder und Jugendliche mit erheblichen Vorbelastungen betreut, die sich über herausforderndes, unverständliches oder auffälligen Verhalten mitteilen. Pflegeeltern können sich in diesem Seminar durch Fallbeispiele dem Themenfeld und einem besseren Verstehen der Kinder annähern.

Mehr über die Fortbildung "Umgang mit Krisen und Konflikten" erfahren
Portrait von Manuela Grötschel

Referentin, Traumapädagogin