Portrait von Manuela Grötschel

Manuela Grötschel Referentin, Traumapädagogin

Manuela Grötschel ist eine erfahrene und engagierte Expertin im Bereich der traumapädagogischen und psychotherapeutischen Unterstützung. Mit einem breiten Spektrum an beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen hat sie sich einen herausragenden Ruf erworben.

Ihre berufliche Laufbahn begann mit dem Abschluss ihres Universitätsstudiums in Erziehungswissenschaften. Seitdem hat sie kontinuierlich an ihrer Expertise gearbeitet, einschließlich einer therapeutischen Fortbildung in Frankfurt und einer Zulassung zur heilkundlichen Psychotherapie.

Manuela leitete erfolgreich Projekte in der Jugendhilfe und war maßgeblich an der Gründung und Leitung einer Notschlafstelle für Jugendliche mit dem Lebensmittelpunkt auf der Straße beteiligt, eine Aufgabe, der sie seit 2003 mit Hingabe nachgeht.

Ihr Engagement erstreckt sich auch auf die akademische Welt, wo sie einen Lehrauftrag in sozialer Arbeit an der Universität Duisburg-Essen innehat.

Manuela ist Mitglied im “bundesweiten Bündnis für Straßenkinder in Deutschland” und hat seit der Gründung aktiv im Beirat und Vorstand mitgewirkt. Ihre Expertise erstreckt sich über traumazentrierte Fachberatung, Systemische Gesprächsführung, Hoch-Risiko-Klientel-Arbeit, Achtsamkeit und Selbstfürsorge bis hin zur Burn-Out Prophylaxe und Sekundärtraumatisierung.

Ihre Herangehensweise basiert auf den Grundsätzen einer positiven, humanistischen Psychologie und einer tiefen Anerkennung, dass hinter jeder Handlung immer ein guter Grund steht. Zudem hat sie ihre Arbeit um achtsamkeitsbasierte Methoden, insbesondere Vipassana-Meditation, erweitert, um eine gelassenere und resilientere Haltung in ihrer Arbeit zu fördern.

Manuela versteht ihre Arbeit auch als politisches Statement und setzt sich für die Enttabuisierung von Gewalt und gewaltbegünstigenden Strukturen ein. Ihre Arbeit ist solidarisch und dient als Lobbyarbeit für Betroffene und ihre Erfahrungen.

Ihre eigene Haltung und Arbeit sind stark geprägt von prominenten Experten und Expertinnen auf ihrem Gebiet, darunter Silke Birgitta Gahleitner, Luise Reddemann, Michaela Huber, Menno Baumann und Hedi Gies.

Manuela Grötschel ist eine herausragende Persönlichkeit, die sich unermüdlich für die Unterstützung und Heilung traumatisierter Menschen einsetzt und ihre Arbeit auf ständige Weiterentwicklung und Empathie gründet.

Diese Seminare werden von Manuela Grötschel angeboten

Musterbild Seminar Umgang mit Krisen und Konflikten
Termine nach Vereinbarung Fortbildung

Umgang mit Krisen und Konflikten

Gerade in Pflegefamilien werden häufig Kinder und Jugendliche mit erheblichen Vorbelastungen betreut, die sich über herausforderndes, unverständliches oder auffälligen Verhalten mitteilen. Pflegeeltern können sich in diesem Seminar durch Fallbeispiele dem Themenfeld und einem besseren Verstehen der Kinder annähern.

Mehr über die Fortbildung "Umgang mit Krisen und Konflikten" erfahren
Portrait von Manuela Grötschel

Referentin, Traumapädagogin